Zum Hauptinhalt springen

Anschubfinanzierung des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Gießen/Marburg, Standort Marburg

Deutscher Kinderhospizverein e.V., Olpe (Stand 2018)

Anschubfinanzierung für den neuen Standort des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Gießen/Marburg. Bisher konnten die Familien der Region Marburg und Marburg-Biedenkopf leider nur eingeschränkt über den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg begleitet werden. Teilweise mussten Begleitungen aus dem Raum Marburg-Biedenkopf abgesagt werden, da aus diesem Gebiet keine ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen generiert werden konnten.

Der neue Standort ermöglicht es, dass der Bedarf an Begleitungen besser abgedeckt werden kann, ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und Familien in und um Marburg kürzere Wegzeiten haben, eine regionale Vernetzung mit Partnern erleichtert wird und Familien sich besser vernetzen können.

Die Eröffnung in Marburg war ein voller Erfolg. Sie fand im historischen Rathaus statt. Unter den fast 100 Gästen waren auch der Oberbürgermeister der Stadt Dr. Thomas Spies sowie die Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf Frau Kirsten Fründt.

Von Marburg aus werden im Augenblick vier Familien begleitet. Eine weitere Familie hat angefragt. Zurzeit kommen auch vier der fünf ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Am 30. April 2019 startet ein neuer Befähigungskurs – 9 von 14 Ehrenamtlichen kommen aus dem Marburger Raum.